Die „KG Kaasseler Jonge“ hatten auch in dieser Session den kleinen Jecken wieder was zu bieten. Nachdem sie keine Bürgersitzung mehr veranstalten, konzentrieren sie sich auf die Ausrichtung des Kinder- und Seniorenkarnevals. Die Pänz und ihre Eltern dankten es ihnen. Schon kurz nach Beginn war das Pfarrheim bestens besucht und die Kastellstr, ähnlich wie beim Schulbetrieb der Gottfried Kinkel Schule, hoffnungslos zugeparkt und stark befahren.
Kindgerecht das Programm, darunter auch das LiKüRa-Kinderprinzenpaars Lars I. und Hailey I., die mit den „Ennertfunken“ karnevalistische Nachwuchsarbeit betrieben, sowie das Kinderprinzenpaar aus Thomasberg.
Die „Party för Pänz“ aus den Kindergärten und der Grundschule hat Zukunft und bietet die Chance die Kinder an das Brauchtum Karneval heran zu führen und dafür zu begeistern.
Das Kindertanzcorps der „Nixen vom Märchensee“ und das „Tanzcorps Sellhof“ tanzten einen Mix aus ihren Repertoires, ein Zauberer bot Kurzweil und da die ganz Kleinen (noch) nicht handytauglich sind durften sie ihre Eindrücke malen. Die Kinderfete war ein kurzweiliges Programm und am Ende wurde sogar das beste Kostüm prämiert

– Quelle: https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/29519734 ©2018

Weitere Bilder findet ihr in der Gallerie auf der Startseite